Auf den Spuren der antiken Uhren

Museum Feb.15 Tiger

 

Am Donnerstag fuhren die Tiger ins Germanische Nationalmuseum. Dort besuchten wir die Sonderausstellung “Die älteste Taschenuhr der Welt? Der Henlein-Uhrenstreit”. (weiterlesen)


Buntes Treiben zur Faschingszeit

Der letzte Tag vor den Ferien stand ganz im Zeichen des bunten Treibens. In allen Stammgruppen gab es was zu Erleben: Von der Disco, über zahlreiche Spieleaktionen, leckere Cocktails, einen Luftgitarrenwettbewerb und bis hin zum Gruselgang hatten sich die Schülerinnen und Schüler einiges einfallen lassen, um die Stunde bis zu den ersehnten Ferien gemeinsam zu genießen. Nicht fehlen durften auch die der fünften Jahreszeit angemessenen Verkleidungen der jungen Narren und eine Polonaise durch das Haus.

fasching15

Mitgliederversammlung des Trägervereins

An der Mitgliederversammlung des Trägervereins erhielten die anwesenden Mitglieder vom Vorstand Einsicht in die intensive Arbeit während des Kalenderjahres 2014, die Bilanz und auch einen Ausblick in die Zukunft.

(Wieder-)gewählt bzw. im Amt bestätigt wurden zum 1. Vorsitzenden Herr Gerhard Helgert und zur 2. Vorsitzenden Frau Hedwig Kreller.

 

Der gesamte Vorstand (von links): Sonja Dietrich, Hedwig Kreller, Stefanie Junker, Gerhard Helgert

Der gesamte Vorstand (von links):
Sonja Dietrich, Hedwig Kreller, Stefanie Junker, Gerhard Helgert

Wir danken dem gesamten Vorstand im Namen des Teams für seine hervorragende, hochkompetente, zuverlässige und von gegenseitigem Vertrauen geprägte (Zusammen-)arbeit!

Das Leitungsteam der Jenaplan-Schule


“Einander annehmen”

Unter diesem Motto organisierte Frau Jäger, unsere evangelische Religionspädagogin, zusammen mit den Schülern und den anderen Religions- und Ethiklehrern, einen Gottesdienst in der Kirche am Hasenbuck. (weiterlesen)


Der Fasching naht

Bald beginnen wieder die närrischen Tage. Die Delfine haben sich in WTG mit dem Basteln von Masken schon darauf eingestimmt.

Foto

Stimmungsvoller Jahresabschluss

Einen schönen Abschluss bereiteten die Kinder ihren Eltern, Pädagogen und sich selbst auf der traditionellen Weihnachtsfeier im Südpunkt. Den widrigen Umständen zum Trotz (die Bühne war nicht benutzbar) zauberten sie wieder Musik-, Theater- und Vorlesestücke auf die Bühne.

_RHO6008-b

(weiterlesen)