Plakatwettbewerb für die „Stadt der Kinder“

Wie in jedem Jahr gibt es einen Wettbewerb für das Werbeplakat zur Stadt der Kinder. Diese Plakate hängen in der ganzen Stadt aus – eine tolle Werbung für unser Sommerfest!
Wie werden die Bilder von unseren jungen KünstlerInnen gestaltet?Der diesjährige Wettbewerb für das Plakat der „Stadt der Kinder“ entstand aus den allgemeinen Vorgaben für die Plakatgestaltung (quadratisches Format und kräftige Farben) und einer Symbiose zweier verschiedener Bilder. Einmal die Spiegelung an einer gewellten Linie mit Komplementärfarben einer Stadt mit „normalen“ Häusern (eckig) und dazu eine Stadt mit runden, verformten, verschnörkelten Häusern. Daraus entstand die Idee, die Spiegelung der Stadt mit Komplementärfarben zu machen (gelb wird lila, orange wird blau, rot wird grün). es ergibt sich optisch der Eindruck einer Tag- und einer Nachtseite. Kinder sind verspielt und nicht immer so geradlinig. Deswegen wurde die Idee der verwinkelten und verwachsenen Häusern mit aufgenommen. Dabei wurde es den Kindern freigestellt, ob sie die Häuser rund oder eben „normal“ malen.


Insgesamt hatten sie 5 Nachmittage Zeit ein Bild zu malen oder einzureichen. Manchen Kindern war es so wichtig am Wettbewerb teilzunehmen, dass sie nur den Auftrag abholten und das Bild zuhause malten. Im Laufe der Nachmittage entstanden wunderschöne Bilder und jedes Einzelne ist ein kleines Kunstwerk. Für die Auswahl wurde eine Jury aus Kindern, Lehrern, Sozialpädagogen und unserer Grafikerin gewählt. Diese bewerteten nach „Plakatkriterien“, welches Bild am Besten geeeignet sei.

Wir danken allen Künstlern, die sich beteiligt haben. die Kunstwerke können in unserem Hortraum bestaunt werden!

Neueste Beiträge