Anakondas im Tippi

Mit Schlafsack und Isomatte im Gepäck ging es auf nach Emskirchen, wo die Anakondas eine Nacht im Tippi verbringen wollten. Nach einer Zugfahrt folgte ein kleiner Marsch ab ins Abenteuer.

Das war schon aufregend für die Kinder: Die einen richteten sich ihr Nachtlager im riesigen Tippi ein, die anderen direkt unter freiem Himmel. Es gab auch viel zu entdecken. Die Kinder durften helfen Pizza für alle zu backen und am Lagerfeuer wurden Gruselgeschichten erzählt. Einige probierten sich sogar am Feuer spucken mit Mehl. Es wurde spät an diesem Abend und so manchen überkam ein kleines Heimweh. Doch am Ende holten die Eltern müde, aber glückliche Kinder wieder an der Schule ab.

Neueste Beiträge