Pädagogischer Elternabend zum Thema „Gespräch“

Zu einem gemeinsamen pädagogischen Elternabend trafen sich Eltern und Pädagogen. Zum Einstieg in das Thema sollten die Eltern spontan ihre Gedanken aufschreiben, was ihnen zum Wort „Gespräch“ einfällt.
Das Gespräch ist ein wichtiges Mittel für Kinder die Welt zu ergründen und zu begreifen. Es ist ein wichtiger Bestandteil im alltäglichen Schulleben gerade in der Jenaplan Schule. Und es ist im Zusammenleben mit Menschen ein wichtiger Baustein, um sich miteinander auszutauschen.
Im Laufe des Abends wurde den Eltern Einblick in die Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun gegeben. Der Schwerpunkt lag hierbei auf dem Bereich, dass Nachrichten immer auf vier verschiedenen Ebenen versendet und empfangen werden können. Die sachliche Ebene, die Beziehungsebene, der Appell und die Selbstaussage wurden hierbei näher erklärt und mit Beispielen verdeutlicht.

Welche Voraussetzungen braucht es für ein gutes, gelingendes Gespräch?
Diese Anregung brachte viele unterschiedliche Ansätze und Ideen hervor, was die Komplexität des Themas verdeutlichte.
Anhand von Beispielen wurde die Bedeutung des Gesprächs im Jenaplan-Schulalltag erläutert und herausgearbeitet.
Mit einem geschärften Bewusstsein für die Bedeutung und Komplexität eines Gesprächs wurde der Elternabend beendet. Ein großes Dankeschön für den Einblick in den Schullalltag und die Anregungen geht an das pädagogische Personal, das mit sehr abwechslungsreichen Elementen den Elternabend informativ und anregend gestaltet hat.

Neueste Beiträge