Tiger im Wald

Beim Spielen im Wald haben wir uns alle besser kennengelernt. Wir haben viele Frösche und andere Tiere gesehen. Unser Projektthema sind die Indianer. Die Indianer leben im Einklang mit der Natur und behandeln sie gut. Wir haben aus dem Wald Materialien gesammelt und auf einem Tuch selbst Mandalas gelegt. Wir haben magische Augen gemacht, aus Holz aus unserem Waldstück und Wolle. Die magischen Augen hängt man an gefährlichen Orten auf. Sie sorgen dafür, dass dort nichts passiert. Das haben wir von den Indianern gelernt und im Wald magische Augen hinterlassen. Am letzten Tag haben wir selbst Feuer und Stockbrot gemacht. Wir haben uns die Stöcke fürs Stockbrot selbst gesucht und geschnitzt und sie dann mit dem Teig übers Feuer gehalten. Am Feuer haben wir uns selbst Indianernamen gegeben und wurden zu echten Indianern. Jeder Tiger hat jetzt einen selbstgewählten Indianernamen wie zum Beispiel „silberner Adler“ oder „wachsames Auge“. Marino (mit Unterstützung von Mona)

Neueste Beiträge