Welt der Dinos

Mit wild blinkenden Lichtern und viel glitzernder Alufolie präsentiert sich die Zeitmaschine mit der man in das Reich der Dinos reisen kann. Den Zeitschalter auf „vor 250“ Mio. Jahren gestellt und schon gelangt man in die Urzeit oder auch das Gruppenzimmer der Anakondas

In wilder Aufregung hatten sich die Kinder mit ihren Pädagogen und einigen Eltern eine Woche lang auf ihr Projekt vorbereitet. Es wurde geklebt, geschnitten, gebaut und viel Herzblut investiert. Herausgekommen ist ein kleines lebendiges Museum, in dem man allerlei lernen kann.

Ein menschengroßer Raptor mit scharfen Zähnen ist dabei, ein riesen T-Rex Kopf bricht durch die Wand. Als spezielle Darstellung gibt es einen Vulkan, der auch alle halbe Stunde ausbricht und rotes Magma überzieht die Dinos, die sich zu ihm heraufkämpfen. Wem das zu statisch ist, kann auch gerne die gedrehten Dino Filme ansehen, die extra für den Tag der offenen Tür gedreht wurden. Um sich die Größe der Urzeittiere besser vorstellen zu können, gibt es eine Fußabdruck und eine Silouette an der Wand. Zum Entspannen gibt es eine Malecke, in der Dinosaurier Mandalas ausgemalt werden können.

Empfohlene Beiträge